Kongress Informationen



 Aktuelles und Veränderungen 

 


NEUE WORKSHOPS

Marie – Luise Haake am Freitag 14:15 Uhr Forum am See Raum Erker 

ge Halt volle Führung – agile working needs reliable leadership

 

Laura Burckhardt am Freitag  16:30 Uhr, Inselhalle Bankett 1

Raus damit! Mit PR die eigenen TA-Angebote bekannter machen 

 

Christoph Seidenfus am Samstag 11:15, Uhr Forum See Raum Erker

HALT und HALTUNG - Praxisorientierung für Anwender und Ausbildungsgruppen  

 

Cornelia Willi  am Samstag  11:15 Uhr Insel-Halle Bankett 2

Meine Haltung zu Aggressionen beeinflusst meinen Halt

 

Anette Werner  am Samstag  11:15 Uhr  Insel-Halle Bankett 1

Und täglich grüßt das Murmeltier -

Abwertungen und konstruktive Haltungen dazu

 

Patricia Matt am Samstag 14:30 Uhr, Inselhalle Raum 5

Was in Partnerschaften berührt – Intimität über den Körper

Mit dem Körper zu dem Herzen

 

Andreas Becker am Samstag 14:30 Uhr ,  Inselhalle Raum Bankett 2

Halt kommt erst hinterher ...

 

Dr. Klaus Sejkora am Samstag 16:45 Uhr, Forum am See Raum Säntis

Trennung in der Grundhaltung „I’m OK – you’re OK for real“

Positive Transaktionsanalyse in Paartherapie und Paarberatung - Interventionen zur Hilfestellung bei Trennung

  

Dr. Johann Schneider am Samstag 16:45 Uhr, Inselhalle Raum 5

ICHZUSTANDSTHEORIE UND „ROLLENINTEGRIERTE TRANSAKTIONSANALYSE“ – EIN THEORIE-UPDATE 

 

Jürg Schläpfer am Sonntag 11:30 Uhr  Inselhalle Raum 7

 Halt und Haltung  hat sein Fundament in Bowlby’s Bindungsformen und in einem guten Resilienzprogramm – manches wird auch in der Handschrift sichtbar    

 

 

 

ÄNDERUNGEN ZU DEN WORKSHOPS

 

 

WS       5 - Adrian Dätwyler ohne Angela Oberhänsli

WS    14 - Richard R. Reith und mit Dr. Anne Kolhaas-Reith

WS    64 - Thomas Lorenzen und mit Christina Wendorff

WS    98 - Simone Stephan und Rolf Fletschinger Insel-Halle Raum 6

WS  101 - Uli Mugele ohne Martin Wieser

WS  120 - Martin Bolliger und mit Renate Lerch 

  • STORNIERUNGEN: 

WS    58  Peter Bremicker - Forum See Erker  

V       70  Peter Eichenauer Insel-Halle Bankett 2

WS    71  Werner Vogelauer - Insel-Halle Bankett 1

WS  113  Daniela Riess-Beger - Insel-Halle Raum 2

WS  114  Manfred Neumann - Insel-Halle Raum 3

WS  116  Norbert Berggold - Raum Inselhalle Raum 5

WS  118  Sabine Blumenstein/Klingenberg - Insel-Halle Raum 7

 

  • Verschoben auf Sonntag 

WS    51 - Dr.  Johann Schneider  Sonntag 11:30   Insel-Halle Raum 3

 

Halt - Haltung - Handlung:

Vom natürlichen Fluss handlungswirksamer Interventionen - Workshop



DGTA Kongress

39. Kongress der DGTA

Freitag 10. Mai  ab 09.00 Uhr bis

Sonntag 12. Mai bis 14.00 Uhr

 

 

DGTA Tag

Mittwoch, 8. Mai 2019 ab 17.00 Uhr

Donnerstag, 9. Mai 2019 ab 09.00 Uhr

DGTA-Mitgliederversammlung

Donnerstag, 9. Mai 2019   16.30 Uhr – 18.30 Uhr 

 

Download
DGTA Tag Ablauf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 20.5 KB




Kongress-Gebühren

Anmeldung und Zahlung                                    bis zum 1. März 2019

Anmeldung und Zahlung                                ab dem 2. März 2019


Mitglieder

Nichtmitglieder

Studierende/Arbeitssuchende mit Nachweis 

Referent*in lehrend

Referent*in

€   210.-

€   255.-

€   35.-

€   80.-

€   60.-

€   250.-

€   290.-

€    35.-


Tageskarten sind ab dem 1. April 2019 online buchbar.

Tageskarten

Mitglieder

Nichtmitglieder

Freitag

€   130.-

€   150.-

Samstag

€   130.-

€   150.-

Sonntag

€   70.-

€   80.-


  • Barzahlung und Kartenzahlung vor Ort mit Master-Card, VISA und Maestro möglich.   
  • In der Kongressgebühr sind zwei Kaffee-Pausen mit Bio Kaffee und Tee, Wasser und Gebäck enthalten!
  • Stornoregelung: Bei Absage bis zum 08.04.2019 wird eine Stornogebühr in Höhe von € 50.- erhoben.                                                                                     Bei Absage nach dem 08.04.2019 wird die gesamte Kongressgebühr fällig.
  • Mittag-Lunch:  Zur Auswahl gibt es zwei Hauptgerichte in Bioqualität  mit Salat oder Suppe zu je 16,00 € pro Tag.
  • Freies WLAN Netzwerk: IHL_Gaeste Passwort: ihl#2019


AUSGEBUCHT!

101 Einführungskurs in die Transaktionsanalyse

Im: Forum am See,   Raum 6,   max. 15 TN , am 08. und 09. Mai von 10.00 bis 16.00 Uhr.

 

Im Kurs wird das Grundlagenwissen der Transaktionsanalyse vermittelt.

 Zentrale Themenbereiche (Auswahl):

  • Was ist TA? Grund-/Lebenspositionen
  • Analyse der Persönlichkeit (Ichzustands-Analyse)
  • Kommunikation (Analyse der Transaktionen)
  • Konfliktanalyse (psychologische Spiele)
  • Der unbewusste Lebensplan (Skriptanalyse)
  • Zwischenmenschliche Zuwendungen (Strokeanalyse)
  • Dysfunktionale Beziehungsmuster (Symbiosen und Passivität)

 Der Lehrstoff orientiert sich an den Richtlinien der Europäischen Gesellschaft für Transaktionsanalyse (EATA).

Kursleitung: Richard Jucker

 

Anmeldung erforderlich:

Kursgebühren für den Einführungskurs in die Transaktionsanalyse

101-Kurs (Mi. u. Do.)  € 195,-  ermäßigt  € 125,-


Rahmenprogramm Freitag 10.Mai

Die “friedens räume”

 Die “friedens räume” in Lindau sind mehr als ein Museum. 

In der Villa Lindenhof sind die Gäste eingeladen, die Idee des 

Friedens auf musikalische, künstlerische und interaktive Weise

zu erleben. Menschen, die Mut machen, begrüßen die Gäste im

ersten Raum. Im „Entscheidungsraum“ geht es um „Freundbilder

und Feindbilder“ - hier ist Platznehmen angesagt. Sechs Hörstühle laden im Wintergarten ein, sich mit Musik und Sprache näher zu beschäftigen. 

Der Hörstuhl „Israel – Palästina“ stellt Musikstücke vor, die die Friedenssehnsucht der Menschen hör- und spürbar machen. 

Die Villa Lindenhof mit dem umliegende Park am Seeufer gehört zu einer der schönsten Villen am Bodensee. 

 

Villa Lindenhof

88131 Lindau – Bad Schachen

info@friedens-raeume.de 

Lindenhofweg 25 

Die Führung beginnt um 20.00 Uhr in den   „friedens räumen“

Dauer ca. 1 Stunde.  Preis pro Person 5.- 

Der Weg zu den „friedens räumen“ ist in Eigenregie

zu organisieren: 

  • zu Fuß ca. 40 min.
  • mit dem Fahrrad ca. 15 min.
  • mit Öffentlichen ca. 45 min.
  • oder mit Taxis ca. 10 min.

Voranmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!



AUSGEBUCHT!

Historische Nachtwächterführung

Beginnend mit dem Mittelalter bis hinein ins 19. Jahrhundert war

der Nachtwächter eine unverzichtbare Person in der Stadt. Neben

der Sorge für Ruhe und Sicherheit war seine wichtigste Aufgabe, rechtzeitig vor Feuer zu warnen.

 

Der Lindauer Nachtwächter nimmt Sie mit auf seinem abendlichen Rundgang durch die Altstadt. Bewaffnet mit Hellebarde, Horn und viel Humor führt sein Weg durch düstere Gassen, vorbei an prächtigen Patrizierhäusern und über hell erleuchtete Plätze. Was er zu berichten hat, lässt die Geschichte der Lindauer Insel wieder lebendig werden.

 

Bei dem inszenierten historischen Nachtwächterrundgang führt Sie der Nachtwächter mit viel Wortwitz in einer ausgewogenen Mischung von humorvoller Unterhaltung, gruseligen, originellen und interessanten Geschichten durch das nächtliche Lindau.

 

Spüren Sie die einmalige Atmosphäre der Inselstadt und lassen Sie sich faszinieren von den Gegensätzen zwischen Mittelalter und Moderne

 

Die Führung beginnt 21:00 vor der Inselhalle

Dauer 90 Min. 

Preis pro Person 10,- Euro

Voranmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!

 



"Die Leuchttürmerin"


 

Die Frau des bayerischen Leuchtturmwärters 

 

Amüsant, charmant, zickig und sehr informativ!

Begleiten Sie bei dieser Kostümführung die Frau des

einzigen bayerischen Leuchtturmwärters auf eine historische

Zeitreise in das 19. Jahrhundert.

Vieles was Spaß macht, war verboten. Die Mediziner hatten

gerade festgestellt, dass man beim Fahren mit der Dampflok

eine Gehirnkrankheit bekommt und dass Frauen, die Lesen

gefährlich sind. Mädchen wurden "frei von schädlicher

Vielwisserei" unterrichtet. Pfiffig und schlau führt Sie die

Frau des einzigen bayerischen Leuchtturmwärters in das

Lindau der Vergangenheit.   

 

 Die Führung beginnt 19:00 vor der Inselhalle

 Dauer 90 Min.  

 Preis pro Person 10,- Euro 

Voranmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!



AUSGEBUCHT!

Über den Dächern von Lindau, Produkte aus der Region genießen

   

Die Dachlandschaft der Insel Lindau ist eine Dachgartenlandschaft.

Hier oben spürt man ganz besonders die mediterranen Einflüsse,

die aus dem frühen Handel mit Italien kamen. 

Die Altanen sind in Privatbesitz und daher öffentlich nicht zugänglich.

Exklusiv haben Sie im Rahmen der Führung Zugang zu einer

Dachterrasse. Der Rundumblick über die Dächer der Insel, auf die

Berge, den See und das Hinterland wird Sie begeistern. 

 

Genießen Sie dort oben die köstlichen Produkte der Region bei

einem kleinen Imbiss. (bestehend aus einem Getränk nach Wahl:

Bodensee-Wein weiß/rot, Bodensee-Secco , Augustiner Pils plus Mineralwasser und zwei Scheiben Birnen-Apfel-Brot mit

selbstgemachten Obazda dazu Weintrauben.  

Sollte es regnen, findet Verkostung am Ende der

Führung in der Gaststube statt.

 

Die Führung beginnt 19:00 vor der Inselhalle

Dauer 90 Min (ohne Verkostung) 

Preis pro Person 20,- Euro 

Voranmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!



FILMVORFÜHRUNG: Ein Dokumentarfilm von und mit IRVIN D. YALOM

 

Über Irving D. Yalom:

Der heute 87-jährige Psychiater und Bestsellerautor Irvin D. Yalom ist

der wohl bedeutendste Vertreter der existentiellen Psychotherapie.

In dem Dokumentarfilm wird die faszinierende Persönlichkeit von

Irvin D. Yalom deutlich und gibt intime Einblicke  in sein Innenleben

und sein tiefgründiges Wirken. 

Die Fragen des Kongressthemas  „Halt und Haltung“

inspirieren persönliche und professionelle Lebensfragen.

 Wie lebe ich ein glückliches und erfülltes Leben? Wie führe ich eine harmonische Beziehung? Und wie kann ich alte Verhaltensmuster durchbrechen und mein eigenes Selbst und Sinn finden?

 

 Kurze Einführung in den Film: Karl-Heinz Schuldt

 

Diese Veranstaltung der nichtgewerblichen Filmarbeit 

unterliegt einem Werbeverbot. 

 

Freitag 20.00 Uhr in der Inselhalle Saal 1

Dauer 90 Min. Eintritt frei



Festabend am Samstag

 

Festabend in der Inselhalle mit Souldance

In bewährter Tradition kommen wir am Samstagabend um

20.00 in der Inselhalle zusammen um zu genießen - das Menü,

die Gesellschaft und die Band Souldance, eine Pop und Soul Coverband, die uns mit Sängerin Sybille auch schon beim Prüfungsfestabend in Rösrath ordentlich Beine gemacht hat...

 

Samstag, 11.05.19, 20.00 – 1h

Preis pro Person           49,- €

 

Voranmeldung erforderlich, begrenzte Teilnehmerzahl!

 

 



Rhythmus-Event am Sonntag: Body-Percussion mit Helge Rosenbaum

 

Sonntag 9.30 bis 10.00 Uhr in der Inselhalle Saal 1

 

Mit einem Energizer der besonderen Art beginnen wir den Tag:

Wir erleben „Halt und Haltung“ als mitreißende Rhythmusarbeit,

ganz ohne Instrumente - Körper, Beats und Grooves verschmelzen

zur sinnlichen Einheit und machen Rhythmus zum fühlbaren Erlebnis.

Metrum und Rhythmus geben Halt – gemeinsam kommen wir in

Bewegung und Schwung!

Mit „Body-Percussion“ sorgt Helge Rosenbaum von teamdrumming

für einen humor- und stimmungsvollen Einstieg für den letzten

Kongresstag – „ganzkörperlich“ vertreiben wir die Müdigkeit nach

dem ausgelassenen Festabend, kommen ohne Worte in Kontakt,

schwingen uns ein und lassen uns vom Rhythmus tragen.  

 

Das Rhythmus-Event ist kostenfrei - wir freuen uns,

wenn möglichst viele von Euch mit dabei sind!



Veranstaltungsort

 

Inselhalle Lindau 

Zwanzigerstraße 10

 88131 Lindau im Bodensee

 www.inselhalle-lindau.de 

 

Parken und Anreise

 

 

 

Forum am See

Brettermarkt 10

88131 Lindau am Bodensee 

www.forum-am-see.de

 

 

Helmut Gaßl, Thüringer Aphoristiker, *1950


Download
Lindau-Guide_2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 11.3 MB


Verpflegung

 

DECK12 Restaurant I Café I See

Zwanzigerstraße 12

88131 Lindau

www.deck12-lindau.de



Unterkünfte für Lindau



Kongress-Buchhandlung

Der Büchertisch für den 39. Kongress der DGTA in Lindau wird vom

Mediatoren- Shop übernommen.

In diesem Bereich finden Sie Publikationen zur Transaktionsanalyse


'Haltung haben bedeutet, anderen Halt geben zu können'

                                                                                                                                                                                               HELMUT GASSL, THÜRINGER APHORISTIKER, *1950

 

Lindau mit seiner über 1100 Jahre alten Geschichte gegründet auf einer ca. 0,7 km² großen Insel verspricht Besuchern einen unvergesslichen Aufenthalt. 

Die Nachbarschaft von Land und Wasser schafft Atmosphäre an unserem Tagungsort, der Inselhalle,  und lädt ein miteinander zu lernen, sich auszutauschen und neue Haltungen zu gewinnen bezogen auf ein solides fachliches Fundament. 

Die Transaktionsanalyse, erwachsen aus dem Menschenbild der Humanistischen Psychologie, bietet solch ein Fundament. In Zeiten der Vielfalt und des Wandels sind Praktiker_innen aller Anwendungsfelder immer wieder herausgefordert ihre Haltung Ich bin ok, Du bist ok  zu finden, zu erhalten und aus ihr heraus förderlich wirksam zu sein.

Dazu braucht es auch den Blick über den Tellerrand, die Neugier auf das Andere, bislang Unentdeckte sowie Offenheit für neue Ansätze, Erfahrungen, Arbeitsfelder um darin Halt zu finden und eine eigene Haltung zu gewinnen. Im Dialog, im Trialog, im dynamischen Austausch entsteht Haltung zueinander. Sie ist nicht starr, ist auch Bewegung – und Bewegung entsteht auf vielerlei Weisen... 

 

Wir laden ein zu einem lebendigen Diskurs in einem Ambiente mit Wohlfühlfaktor!