Festabend am Samstag

In der Osnabrück-Halle mit Buffet und Musik

 

Einlass ab 20:00 Uhr,  Preis pro Person  50,00 €

 

Anmeldung erforderlich



Kulturelles Rahmenprogramm am Freitag

30 Jahre Krieg! 370 Jahre Frieden?

 

Der 30-Jährige Krieg, der Westfälischen Frieden und die Reformation mit Gegenreformation stehen im Mittelpunkt dieser Führung. Schauen Sie gemeinsam mit dem Gästeführer auf wechselvolle Jahre Osnabrücker Geschichte. Sie betrachten gemeinsam die Hauptakteure der Zeit und beobachten wie sich die Ereignisse auf das Alltagsleben der Osnabrücker auswirkten.

 

Treffpunkt: Rathaus Osnabrück, Markt 30, 49074 Osnabrück

19:00 Uhr, max. 20 Teilnehmer*innen  -  Preis pro Person: 10,00 €      



Erich Maria-Remarque-Friedenszentrum

 

Das 1996 eröffnete Erich Maria-Remarque-Friedenszentrum beherbergt die Dauerpräsentation zu Leben und Werk des in Osnabrück geborenen Autors von "Im Westen nichts Neues". Anhand zahlreicher Fotos und Dokumente gibt sie umfassende Informationen über die Stationen seines Lebens, beginnend mit der Osnabrücker Zeit über sein Exil in der Schweiz bis nach New York und Hollywood. Das Remarque-Archiv stellt die weltweit umfangreichste Sammlung von Materialien von und über Erich Maria Remarque und sein Umfeld der breiten Öffentlichkeit zur Nutzung zur Verfügung.

 

Treffpunkt: Erich Maria Remarque-Friedenszentrum, Markt 6, 49074 Osnabrück

19:00 Uhr, max. 20 Teilnehmer*innen - Preis pro Person: 10,00 €



 Felix-Nussbaum-Haus

 

„Wenn ich untergehe – lasst meine Bilder nicht sterben“:

Das Felix-Nussbaum-Haus präsentiert die weltweit bedeutendste Sammlung von Gemälden Felix Nussbaums. Seine Werke spiegeln in faszinierender Weise das Leben und die Erfahrungen des Malers wider. Es finden sich Bilder, die von den unbeschwerten, erfolgsverwöhnten Anfangsjahren in Berlin und Rom berichten, aber genauso auch Werke, die einen Einblick in die Empfindungen eines Vertriebenen gewähren. Doch nicht nur die Felix-Nussbaum-Sammlung, auch das von Daniel Libeskind entworfene Gebäude ist ein beeindruckendes Kunstwerk. Seine expressive und symbolische Formensprache baut eine Brücke zwischen dem individuellen Erleben der Besucher und den in den Bildern wiedergegebenen Erfahrungen Felix Nussbaums.

 

Treffpunkt: Felix- Nussbaum- Haus, Lotter Str. 2, 49078 Osnabrück

19:00 Uhr, max. 20 Teilnehmer*innen  -  Preis pro Person 10,00 €