Nutzer*innenleitfaden für LineUPR   1. Onlinekongress DGTA

 

Wie komme ich zum Kongress und was ist LineUPR?

 

LineUPR ist eine online Web-App, die direkt über den Link https://dgta-kongress.lineupr.com/onlinekongress1 erreicht wird. Eine umständliche Installation entfällt auf dem PC, Tablet oder Mobiltelefon.

 

Nach dem Klicken auf den Link öffnet sich ein Fenster, das Dich auffordert, Dich mit Deiner E-Mail-Adresse anzumelden. Außerdem kannst Du Dir im zweiten Schritt ein Passwort geben.

 

Die von Dir eingegebene E-Mail-Adresse muss mit der E-Mail-Adresse bei der Kongressregistrierung (https://www.dgta-kongress.de/kongress-registrierung/) übereinstimmen.

 

Der Anmeldeschluss unter https://www.dgta-kongress.de/kongress-registrierung/ ist am 10.05.2021. Über die Freischaltung Deines Zugangs zu LineUPR informieren wir Dich i.d.R. dienstags und letztmalig am 11.05.2021.

 

Erinnerst Du Dich nicht mehr an Dein LineUPR-Passwort, kannst Du es unter https://lineupr.com/de/recover zurücksetzen lassen.

Was bietet LineUPR?

 

LineUPR ist als Web-App quasi die Homepage des Onlinekongresses und ist ab dem 26.04.2021 verfügbar. Über die Menüpunkte siehst Du das Programm mit den einzelnen Programmpunkten unter dem jeweils gewählten Tag.

 

Das Supportprogramm über LineUPR beginnt bereits am 28.04.2021 und Du kannst es direkt über LineUPR nutzen. Das Kongressprogramm umfasst den 14. und 15.05.2021 mit allen Programmpunkten wie Vorträge, Workshops, Rahmen- und Pausenprogramm.

 

Bei einigen Programmpunkten findest Du Informationen zur TN-Begrenzung dieses Programmpunkts (Kennzeichnung “Anmeldung erforderlich!”). Ansonsten findest Du unter den Programmpunkten eine Beschreibung, Links zu Vorabinformationen, die Mitwirkenden und die jeweiligen Zugangslinks.

 

Außerdem siehst Du eine Zusammenstellung der Mitwirkenden, die innerhalb der Kategorien Keynote, Referent:innen und Kongressteam alphabetisch sortiert sind.

 

LineUPR bietet Dir auch die Möglichkeit, Dich mit anderen Teilnehmer:innen auszutauschen und zwar im direkten Austausch und in den virtuellen Räumen, die bei den Programmpunkten hinterlegt sind und per Klick erreicht werden.

 

Was macht Wonder.Me?

 

Wonder.Me (https://www.wonder.me) ist ein Online-Tool, welches verschiedene und freie Begegnungsräume bietet. Dort könnt ihr euch in kleinen Gruppen unterhalten. Dazu ist keine Registrierung notwendig. Ihr klickt einfach auf den angegebenen Link, gebt euren Namen ein, macht ein Selfie von euch, erlaubt Wonder.me den Zugriff auf Kamera und Mikrofon und schon seid ihr dabei. Bitte achtet darauf, dass ihr nicht gleichzeitig in einem Zoom-Meeting seid, sonst kommt euer Computer durcheinander, wo genau er Kamera und Mikrofon nutzen soll.

 

 

Läuft am besten auf Chrome, Firefox und Edge (Version vor 87). Mobiltelefon/Android: Firefox oder Chrome Mobiltelefon/IOS: Safari

! Kleiner Tipp: Aktualisiere deinen Browser vor dem Event, dass ist hilfreich und vermeidet technische Störungen während des Events!

 

! Achtung: Wonder.me funktioniert nicht auf dem Tablet!!!

Was macht Padlet?

 

Padlet (https://de.padlet.com) ist ein Online-Tool, das wir als Kreativbord einsetzen und das von einigen Referent:innen in Workshops eingesetzt wird. Padlet bietet Bords mit Spalteneinteilung, Storybords, …, die ohne Registrierung von den TN gefüllt werden können. Die Bedingungsanleitung findest Du unter dem jeweiligen Link, z.B. beim Kreativbord.

 

Wie navigiere ich durch den Kongress?

 

Alles was zum direkten Kongressprogramm gehört findest Du unter dem Menüpunkt Kongressprogramm nach Auswahl des Freitags oder des Samstags. Die Reihenfolge ist chronologisch und alphabetisch. Hier findest Du also das frischeste Online-Programmheft.

 

Unter Rahmenprogramm findest Du Begegnungsräume, den Büchertisch, das Kreativbord, … Schaue einfach mal rein.

 

Der Bereich Support umfasst Programmpunkte für alle Teilnehmer:innen inkl. Referent:innen und andere Mitwirkende. Der technische Support für Zoom und LineUPR beginnt bereits im Vorfeld des Kongresses via E-Mal (technischer-support@dgta.de) oder mit den entsprechenden Programmpunkten.

Was ist Zoom oder ein Zoom-Meeting?

 

Zoom (https://zoom.us) ist ein Videokonferenzsystem, welches im gesamten Kongress für Workshops, Vorträge und im Plenum genutzt wird. Es ermöglicht Bild-, Video- und Tonwiedergabe unter allen Teilnehmenden, sofern der Teilnehmende oder der Host dies zulässt.

 

Nutze das umfangreiche Support-Angebot von Zoom, z.B. mit diesem Einstieg https://support.zoom.us/hc/de/articles/201362193-An-einem-Meeting-teilnehmen.

Was ist bei Zoom zu beachten?

 

Bei Zoom empfehlen wir die Verwendung der App-Versionen für PC, Tablet oder Mobiltelefon. Bitte achte darauf, dass Du vor dem Kongress die neuste Version installiert hast, ansonsten kannst Du ggf. nicht am Meeting teilnehmen.

 

Die Browserversion funktioniert ohne gesonderte Installation und ist dafür im Funktionsumfang deutlich eingeschränkt.

 

Bei den Supporträumen vom 13. Bis 15.05.2021 sind zusätzlich auch die Einwahlnummern angegeben, so dass Du Dich mit jedem Telefon in den Supportraum einwählen kannst. Bei Telefonverbindungen ist grundsätzlich die Strecke von Dir bis zum Einwahlpunkt unverschlüsselt, wie jedes andere Telefonat auch.

 

Wie sehen denn die DSGVO Bestimmung zu unseren wichtigsten Plattformen aus?

 

Wenn es für Dich noch von Interesse ist, ein wenig mehr über die einzelnen DSGVO Grundlagen der Plattformen nachzulesen, dann kannst Du das hier tun:

 

LineUpR: https://lineupr.com/de/privacy-policy

 

Zoom: https://zoom.us/de-de/privacy.html

 

wonder.me: https://www.wonder.me/policies/privacy-policies

 

Padlet: https://mobilsicher.de/ratgeber/interaktions-app-padlet-im-test

 

 

🔝 Diesen Nutzerleitfaden findet ihr in der aktuellsten Fassung unter: https://chancen-navigator.de/wp-content/uploads/Nutzerleitfaden_LineUPR.pdf